Samstag, 23. August 2014

Alterra - Die Gemeinschaft der Drei

Eckdaten:


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: PAN (9. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342628300X
  • ISBN-13: 978-3426283004
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 16,99 €

 Cover:


Das Cover hat mich beim Kauf sehr beeinflusst. Im Weltbild lag das Buch bei den Sonderposten, 4,99 € statt 16,99 €. Die erhobenen Bildchen und Ranken, das schöne Orange auf dem schwarzen Hintergrund. Das Cover war neben dem Preis mein Kaufgrund.

Das Buch:

Ein schrecklicher Sturm wütet über New York und innerhalb kürzester Zeit versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Und löscht dabei sämtliche Zivilisation aus. Die Freunde Matt und Tobias finden sich in einer Welt ohne Erwachsenen wieder. Die, welche übrig geblieben sind, sind schrecklich mutiert. Sie kämpfen sich durch das kalte New York auf der Suche nach anderen überlebenden. 
Im Buch haben wir einen Zeitsprung von 5 Monaten. Die Lage beruhigt sich, die überlebenden Kinder - "Pans" - schließen sich zu Gemeinschaften zusammen und versuchen ihr Überleben zu sichern. Doch es gibt Kinder, welche gegen die Regeln spielen. Die sich in der Gemeinschaft nicht wohl fühlen - und einen Groll gegen Matt hegen.

Abenteuerlich und magisch. Eine neue Welt voller Phantasie, Zusammenhalt und Freundschaft.

"Die Gemeinschaft der Drei" hatte etwas ganz kleines von Harry Potter. Zwei Jungs und ein Mädchen kämpfen in einer phantastischen und magischen Welt gegen das Böse. Jedoch ist das Buch etwas völlig neues. Die Geschichte hat mich fasziniert und in ihren Bann gezogen. Die Alterra-Reihe werde ich auf jeden Fall weiterlesen.

Autor:

 Maxime Chattam wurde 1976 in Montigny-lès-Cormeilles geboren. Er studierte Literaturwissenschaft in Paris, war eine Zeit lang als Buchhändler tätig und schrieb nebenher seinen ersten phantastischen Roman, den er unter einem Pseudonym veröffentlichte. Seine erste Thriller-Trilogie war auf Anhieb ein solcher Erfolg in Frankreich, dass Maxime Chattam sich mittlerweile ausschließlich dem Schreiben widmen kann. Mit "Alterra, Die Gemeinschaft der Drei" kehrt der junge französische Autor zu seiner Jugendliebe zurück: der Fantasy-Literatur.

Kommentare:

  1. Oh, das Cover hätte mich auch verlockt, den Klappentext zu lesen xD "Die Gemeinschaft der Drei" erinnert mich ein bisschen an den Spruch "Die Macht der Drei" aus der TV-Serie "Charmed".

    Ich hätte mir irgendwie eine etwas längere Wertung des Buches gewünscht, du schreibst, was im Buch grob Thema ist, wer der Autor ist, aber, was die gefallen und nicht gefallen hat, kommt irgenwie sehr kurz und wirkt ein bisschen oberflächlich, leider. Würde mir für die Zukunft mehr "Inhalt" in dem Zusammenhang wünschen, auch wenn ich weiß, dass man grad bei so tollen Büchern oft nicht genau weiß, was besonders toll ist etc :P
    Ich hoffe, du weißt, was ich meine xD

    Viele Grüße
    Heffa

    P.S.: Kleiner Tipp am Rande, die Eckdaten zum Buch kannst du auch ohne Liste machen, denn dann sind auch die unschönen Punkte davor weg - auch wenn es Geschmackssache ist - die sind nicht so hübsch :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss leider der lieben Heffa recht geben. Ich hätte mir auch mehr deine Meinung gewünscht. Denn den rest kann ich alles auf jeder Buchseite wie Amazon, Thalia oder der Verlagsseite rausfinden. Jedoch deine eigene Meinung wie du das Buch empfunden hast, macht es erst zu etwas Besonderen.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen